Christine Fink
 
Site Title

 

 

 

 

Ich wurde am 19.6.1970 in Heidelberg geboren. Zum Studium zog ich nach Köln. Hier lernte ich auch meinen Mann Oliver kennen, den ich im Sommer 2000 heiratete.

Seit 1997 arbeite ich als Sonderschullehrerin an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung in Köln. Nachdem ich einige Zeit im Grundschulbereich gearbeitet habe, bin ich seit mehreren Jahren wieder in der Sekundarstufe 1 tätig und heimisch.

Meine Arbeit als Autorin begann ich 1999, nachdem ich eine während des Referendariats entwickelte Lernwerkstatt für die Schublade zu schade fand. Im Jahr 2000 wurde mein Erstlingswerk im Verlag an der Ruhr veröffentlicht: "Es war einmal... Die Werkstatt zu Märchen", das sich mittlerweile als "Klassiker" etabliert hat und 2011 neu aufgelegt wurde.

Von 2005 - 2015 habe ich Fortbildungen für das Kompetenzteam Köln (Schulministerium NRW) im Bereich "Auf dem Weg zur Inklusion", mit den besonderen Schwerpunkten "Heterogenität im Unterricht", "Individuelle Förderung" und "Kooperatives Lernen" geleitet.

Im November 2006 schloss ich nach achtjähriger intensiver (Zusatz-)Arbeit meine Ausbildung in der Themenzentrierten Interaktion beim Ruth-Cohn-Institut (RCI) mit dem Diplom ab.

2012 habe ich eine Zusatzqualifikation als Physiklehrerin für die Sekundarstufe 1 erworben.

Seit September 2013 bin ich als Fachleiterin am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Köln im Bereich Sonderpädagogische Förderung mit dem Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung tätig.

In meiner Freizeit bin ich aktive Sportlerin, ich laufe und fahre Rennrad, soweit es meine Zeit erlaubt. Ich spiele Oboe, zuletzt beim Adventsmitspielkonzert mit den Höhnern im Kölner Dom im Dezember 2016 (siehe Bild) und bei der Deutschen Messe von Schubert in St. Pankratius (Köln-Junkersdorf) 2017.




Aber am allerliebsten verbringe ich meine Zeit mit meiner Familie: Mit meinem Mann und meinen beiden Kindern Leonard und Jonathan.