Christine Fink
 
Site Title

Es war einmal... Die Werkstatt zu Märchen.
Verlag an der Ruhr 2011 (Erstauflage 2000).

Es war einmal vor langer Zeit, da wurde den Schülerinnen und Schülern eine schwierige Aufgabe gestellt. Würden sie den Abenteuern einer Märchen-Werkstatt gewachsen sein? Sie mussten durcheinander geratene Märchen sortieren, ein Märchen-Gedicht schreiben, ein neues Ende für ein Märchen finden und gemeinsam ein Märchen schreiben. Aber damit nicht genug. Auch sollten sie herausfinden, warum die Zahlen 3 und 7 so oft in Märchen auftauchen und welches Märchen das bekannteste an der Schule ist. Nicht zuletzt mussten sie ihr Können bei Bastel- und Malarbeiten und Quizspielen unter Beweis stellen. Doch dank der Hilfen, die es für die Märchen-Abenteurer gab, konnten alle glücklich aus dem Märchenland zurückkehren. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann lieben sie Märchen noch immer.

Schicken Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit der Märchen-Werkstatt auf eine Reise ins Märchenland, damit sie die spannende faszinierende Welt der Märchen einmal anders erleben als beim Zuhören.

Zum Jubiläumsjahr der Brüder Grimm wurde dieser "Klassiker im Jungbrunnen gebadet und aktualisiert" (Zitat der Verlagsseite) mit einer Lernzielübersicht, angelehnt an die Bildungsstandards, einem Extra-Kapitel zu den Brüdern Grimm und einer CD mit allen Arbeitsblättern und Lösungen als bearbeitbare Vorlagen.
 

Die Märchenwerkstatt ist für den Einsatz in Klasse 3-4 geeignet. Das Unterrichtsmaterial ist schülerorientiert konzipiert.
Es spricht mehrere Sinne und somit auch verschiedene Lerntypen an. Beide Gehirnhälften werden aktiviert, was eine bessere Speicherung im Langzeitgedächtnis ermöglicht. Eine entspannte, weil "lustvolle" Lern- und Arbeitsatmosphäre unterstützt dies zusätzlich. Das Material bietet verschiedene Abstraktionsniveaus und ermöglicht so eine gute Binnendifferenzierung. Das verschafft den Schülerinnen und Schülern zusätzliche Erfolgserlebnisse und motiviert.
Die Schülerinnen und Schüler können ihren individuelle Neigungen entsprechend alleine oder zu zweit, gelegentlich auch in Gruppen arbeiten. Sie können sich ihr eigenes Lerntempo gestatten. Sie arbeiten selbstbestimmt und doch eng an den vorgegebenen Inhalten der Lehrpläne. Die Schülerinnen und Schüler lernen Eigenverantwortlichkeit, Selbständigkeit und Sozialverhalten, die neben fachlichen Inhalten zu den Schlüsselqualifikationen des schulischen Lernens zählen.
Und Sie als Lehrerin oder Lehrer haben die Möglichkeit, die Kinder bei der Arbeit zu beobachten und ihnen individuelle Unterstützung zu geben, wo es notwendig ist.
Das stressfreie Arbeiten besteht folglich nicht nur auf Seiten der Schülerinnen und Schüler.

Zum Blick ins Buch klicken Sie bitte hier.


Aus den Rezensionen bei amazon.de:

"Bis jetzt habe ich mit dem Verlag an der Ruhr nur gute Erfahrungen gemacht. Deshalb habe ich diese Werkstatt ungesehen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Ich habe die Werkstatt für mein Klasse gekauft und hatte schon wenige Minuten nach dem Öffnen begeisterte Kollegen um mich. Ich konnte die komplette Werkstatt verwenden und durch leichte Veränderungen auch gut und schnell differenzieren."

"Brettspiel zum Thema "Merkmale von Märchen", Märchentexte und viele tolle Arbeitsblättern erleichtern die Planung der Unterrichtseinheit Märchen. Es sind auch viele Tipps aufgelistet, wie die SuS das selbsständige Schreiben eines Märchens üben können."

Neugierig geworden?
Sie können das Buch direkt hier bestellen.